Regionaltag 2017

Attac kennen lernen, vor Ort voran bringen, sich vernetzen, Aktionen planen, eine Gruppe gründen – dazu soll das Regionalgruppentreffen dienen.

Der Regionaltag 2017 Rheinland-Pfalz und Saarland

ist ein Angebot an alle Attacies und alle Interessierten, die bald tatkräftig einsteigen wollen! Ob aktiv oder nicht, ob neugierig oder erfahren – Du solltest/Sie sollten die Chance nutzen, um mehr
zu erfahren von Attac, von den Gruppen in Deiner/Ihrer weiteren Umgebung und den Themen, an denen wir alle hier im Südwesten der Republik arbeiten. Vorhandene Kontakte werden ein Gesicht bekommen und es wird viele Gelegenheiten zu interessanten Gesprächen geben.

Julius Lehlbach Haus (DGB-Haus) Mainzam Samstag 11. März 2017
ab 10:30
Julius-Lehlbach Haus
DGB Haus
Kaiserstrasse 26-30
55116 Mainz
Zugang über den Hof, durch die Toreinfahrt links neben dem Haupteingang des Hauses.
Koordinaten

Themen und Vorträge

10:30
Begrüßung und Kennenlernen
11:00
G20-Finanzminister-Treffen in Baden-Baden
G20-Gipfel Hamburg
Vortrag und Diskussion mit Roland Süß (attac KoKreis)
12:30
Mittagspause
13:30
Öffentlich-Private Partnerschaften (ÖPP)
Vortrag und Diskussion GIB Anne Schulze-Allen
Partnerschaftlich und nachhaltig wollen die Mächtigen dieser Welt globale Infrastrukturprobleme lösen, in Afrika, Europa und in den Kommunen. Doch wem nützen die sogenannten Öffentlich Privaten Partnerschaften wirklich und wer zahlt den Preis? Anhand des Modells ÖPP wollen wir den unlösbaren inneren Widerspruch zwischen Sorge und Verantwortung für das Gemeinwohl und privatem Profitinteresse aufdecken und diskutieren was man dagegen tun kann.
15:00
Pause
15:30
Die Botschaft rüberbringen
Kreative Aktionen vor Ort – was passt für meine Aktion und Gruppe?
Vortrag und Diskussion Giovanni Schulze

Anmeldung

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Eine kleine Spende zur Finanzierung des Tages wäre jedoch sehr willkommen. Du musst/Sie müssen also nur die Anfahrt zahlen. Vor Ort gibt es die Möglichkeit, Essen und Getränke (Tee, Kaffee und Wasser gibt’s gratis) zu kaufen. Damit wir besser planen können, bitten wir um eine Anmeldung, möglichst bis zum 28. Februar, am besten per Mail an
mail@attac-treffen.de oder telefonisch: 0176 41826463.

Der Flyer zum Regionaltag kann hier oder als A4-Druckvorlage heruntergeladen werden.

Weitere Informationen kann man auf den Seiten der teilnehmenden Regionalgruppen finden.